Suchmodul


Start
Benutzerdefinierte Suche

AddThis Social Bookmark Button

Axel Hacke - Der kleine Erziehungsberater

Dieses kleine Büchlein verspricht Spaß für Eltern und bietet reichlich Munition für alle, die gerne Argumente gegen Kinder vorbringen. Denn Kinder, so wird ganz schnell klar, sind eine besonders ausgekochte Spezies, die erwachsenen Menschen Schlaf und Nerven rauben.

Warum man zu diesem Buch vielleicht greifen sollte?

1. Wenn man Kinder hat und deswegen an einen hohen Schlaf- und gelegentlichen Schnullermangel leidet. In Axel Hacke finden sie jemanden, der sie versteht und ihnen erzählt was er denn alles so durchmacht mit seinen ‚Lieben‘.
2. Wenn man nicht viel Zeit hat, ist da Buch ideal, denn die Geschichten sind kurz und eignen sich ganz wunderbar für Zwischendurch. So kann auch die noch so gestresste Mami kurz mal abschalten und durchatmen.
3. Wenn man sich über lustige kleine Familiengeschichten amüsieren kann.

Auch eignet sich das Buch wunderbar zum Verschenken an gestresste Eltern.

Fazit: Das Buch konnte mich oft zum Schmunzeln bringen und die Bilder von Sowa sind die passende Cocktailkirsche.
Wichtig zu wissen, dass es sich NICHT um einen Ratgeber handelt.
 

Der kleine Erziehungsberater von Axel Hacke - Knaur - ISBN: 978-3426784150 - 98 Seiten

Share/Save/Bookmark
 
AddThis Social Bookmark Button


Edward Kelsey Moore - Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl's Diner


Drei Freundinnen, genannt die Supremes, gehen gemeinsam durch dick und dünn. Odette, die geborene Kämpferin, kann Verstorbene sehen und sich mit ihnen unterhalten. Barbara ist eine Schönheit, die einen viel älteren Mann geheiratet hat und mit dem Tod ihres Sohnes fertig werden muss und dann ist da noch Clarice, die eine kleine Stepford ist und von ihrem Mann nach Strich und Faden betrogen wird. Obwohl sie wie Pech und Schwefel zusammenhalten, hat doch jede ihre kleinen Geheimnisse.

Ein großartiges Buch über Freundschaft, Respekt und die Möglichkeiten, die das Leben immer wieder offenbart. Der Autor greift mutig Themen wie Alkoholismus, Trauer, Krebs und Untreue auf, ohne dabei auf die Tränendrüse zu drücken oder zu dramatisieren – So ist das Leben und man kann Bereiche nicht einfach ausklammern, sie gehören einfach dazu. Das Buch liest sich immer mit einem Lächeln, ganz nebenbei bekommt man noch ein Löffelchen Weisheit und Gedankenstoff verabreicht. Die Geschichte berührt und man wird sie so schnell wohl nicht wieder vergessen. Die Charaktere wurden mir ganz schnell vertraut und es fiel mir nicht leicht, sie wieder ziehen zu lassen, besonders Odette habe ich ins Herz geschlossen. Für mich ist es jetzt ganz klar: Es ist gut auf einem Baum zur Welt zu kommen und immer wieder zu hören, wie stark und einzigartig man ist.

Warum man vielleicht zu diesem Buch greifen sollte:
1. Wenn man sich von starken Frauencharakteren Mut holen möchte
2. Wieder einmal neue Gedankenimpulse gebrauchen kann
3. Man einfach ein schönes Buch über Freundschaft lesen will

 

Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl's Diner von Edward Kelsey Moore - Limes Verlag - ISBN: 978-3809026235 - 448 Seiten

Share/Save/Bookmark
 
AddThis Social Bookmark Button

 

Sebastian Schnoy - Von Napoleon lernen, wie man sich vorm Abwasch drückt

Von der frühen Höhlenmalerei bis zur heutigen Zeit spannt der Autor einen unterhaltsamen und höchst informativen Bogen durch die Geschichte Europas. Hier gibt es Geschichtsunterricht einmal ganz ohne trockene Geschichtszahlen, Säbelrasseln und Kriegsgetöse. Hier stehen die Menschen und das tägliche Leben im Vordergrund. Im flotten Tempo erfährt man so eine ganze Menge, kann schmunzeln und nachdenken. Geschickt schafft es Sebastian Schnoy auch immer wieder Bezüge zu der jetzigen Zeit herzustellen.

Ob Halloween, Sokrates, oder die Langen Kerle – Nach dem Lesen dieses Buches ist man sehr viel besser informiert. Leisten Ärzte noch heute den Eid des Hippokrates, warum gibt es keine Apotheken-Ketten in Deutschland und war früher alles besser? Hier findet man die Antworten, gespickt mit Anekdoten und Zitaten. So wird Geschichte begreifbar und durch die Parallelen zum heutigen Geschehen, kann man so manches besser verstehen. Ich weiß jetzt jedenfalls, warum ich gerne Bier trinke, das Ruhrgebiet nicht eine einzige Mega-City ist und wie die Briten auf ihre Insel kamen.

Warum man vielleicht zu diesem Buch greifen sollte:

1. Wenn man der Meinung ist, Geschichte ist langweilig und staubtrocken
2. Wenn man sich für die Geschichte hinter den Jahreszahlen interessiert
3. Wenn man sich amüsieren möchte und dabei trotzdem gerne etwas lernt


 
Von Napoleon lernen, wie man sich vorm Abwasch drückt von Sebastian Schnoy - rororo - ISBN: 978-3499630170 - 208 Seiten

Share/Save/Bookmark
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL